Publikationen finden

Kurzanleitung

Sie können auf dieser Website in eingeschränkter Form nach Publikationen suchen, die im HAA vorhanden sind. Es kann sich dabei um Zeitschriften, Bücher oder Broschüren handeln. Die Zeitschriften sind in einer gesonderten Datenbank erfasst. Deswegen gibt es zwei verschiedene Formulare zur Abfrage: Eines für Bücher und Broschüren, das andere für Zeitschriften / Periodika.
Wenn Sie erfolgreich den Links gefolgt sind, gelangen Sie zu einem Eingabefeld wie diesem:

Nun geben Sie bei Zeitschriften den Titel oder einen Teil des Titels ein, z.B. "Bauzeitung". Bei Büchern ebenfalls einen Teil des Titels, etwa "Staatsbauten in Hamburg" oder aber auch den Autor. In diesem Fall versuchen Sie am besten zwei Schreibweisen nacheinander: Vorname Nachname und Nachname, Vorname

Ausführliche Anleitung

Womöglich erhalten Sie nach der Eingabe und Drücken des Buttons "Senden" kein Ergebnis. Das kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht ist die Publikation nicht im Archiv vorhanden oder Sie haben sich vertippt oder Ihre Eingabe folgt nicht der Logik der Datenbank. Die soll hier etwas erläutert werden.

Das Schema sieht für die Datenbank so aus: Platzhalter|irgendwelche Zeichen|Platzhalter
In der Praxis bedeutet das, Sie können aus einem Titel (egal ob Buch oder Zeitschrift) einen beliebigen Teil eingeben. Der Titel muss überhaupt nicht vollständig sein, aber der Titelschnipsel, den Sie eingeben, muss korrekt sein und er muss zusammen hängen.

Nehmen wir an, Sie suchen das Buch "Hamburg - Wiederaufbau und Neuplanung 1943 - 1963". Beim Anblick des Titels sieht der Datenbankprogrammierer sofort Probleme. Ist der Titel genau so in der Datenbank eingetragen? Mit "-" und Leertastenschritten dahinter und davor? Man könnte das Problem umgehen, indem man verschiedene Stichworte eingibt. Nur so funktioniert es an dieser Stelle leider nicht! Sie können nur zusammenhängende Teile des Titels eingeben - Abschnitte, Schnipsel. In unserem Beispiel etwa "Wiederaufbau und Neuplanung". Jetzt müssten Sie Treffer haben. Es würde auch genügen, wenn Sie "raufbau und Neup" oder "au und Neupl" eingeben. Sieht merkwürdig aus, ist aber "datenbankisch" gesprochen korrekt.

In den Buchbeschreibungen - so wie sie in der Datenbank abgelegt sind - kommt auch der Name des Autors vor. Sie könnten also statt nach einem Buchtitel auch nach dem Autor suchen. Aber hier gibt es ein kleines Problem. Die Daten wurden über drei Jahrzehnte eingegeben, von verschiedenen Menschen und nach verschiedenen Methoden. Hier sehen Sie einen originalen Datenbank-Eintrag:

Ursula Schneider: Hamburg Innenstadt. Von der vorindustriellen Kaufmannsstadt zur modernen City. Fotografien von Sven Krieger. Hamburg: Christians, 1994. 96 S.

Wenn Sie nach dem Titel suchen, hätten sie einen Treffer, wenn sie z.B. "llen Kaufma" oder "t zur modernen Ci" eingeben würden. Wahrscheinlich bervorzugen Sie aber eine Eingabe wie "Kaufmannsstadt ". Wie sieht es mit dem Autor aus? In diesem Fall ist es eine Autorin. Wenn Sie "Ursula Schneider" eingeben, gibt Ihnen die Datenbank den Buchtitel aus. Anders sieht es mit Datensätzen aus, in denen die bibliografischen Angaben so eingetragen sind: "Schneider, Ursula: Hamburg Innenstadt .... ". Sie würden das Buch nicht angezeigt bekommen, wenn Sie "Ursula Schneider" eingeben, sondern nur nach der Eingabe "Schneider, Ursula".

Daraus folgt: Wenn Sie einen Autor suchen, benutzen Sie bitte nacheinander beide möglichen Schreibweisen: Vorname Nachname und Nachname, Vorname.



Hamburgisches Architekturarchiv der Hamburgischen Architektenkammer